Für die kalten Tage

Nach dem es gestern tatsächlich geschneit hat!!! Wohlgemerkt wir haben erst Mitte Oktober, habe ich dann doch mal für die Kinder Schlupfschals genäht. Super zur Resteverwertung.

 IMG_3143

Der Schnitt ist von Schnabelina und den gibt es von Babygröße bis Erwachsenenumfang. Für mich liegt hier auch noch einer zugeschnitten. Nur meine Overlock treibt mich grad in den Wahnsinn. Sie muss einfach mal zur Reparatur. Vielleicht mach ich das mal morgen. Da bin ich eh in der Stadt. Ist ja so kein Zustand.

IMG_3144

Also da haben wir einmal: Piraten für den Großen.

Anna 1Monat alt

Autos für die Mittlere (Ja ich hatte auch einen mädchenmäßigen, den hat aber die Maschine verhudelt!)

IMG_3145

Und Fische für die Kleine.

Der Große und der Kleine sind gefüttert mit den Stoffen von den Toffee-nosed Friends. Und die Stoffe vom Großen und Mittleren sind Reste aus dem Stoffladen und den Stoff für den Kleinen habe ich vom Stoffmarkt. Gut abgelagert versteht sich. Der Futterstoff vom Mittleren sind Reste einen Sofadecke.

Und wenn ihr euch jetzt fragt: “Hat die mit drei Kindern nix anderes zu tun.”

Doch habe ich, aber ich warte grade auf das Heizöl (siehe Schnee) und der Typ kommt einfach nicht! Dabei bin ich extra früh aufgestanden. Denn es hieß zwischen 7.00 und 10.00 Uhr, wie lang muss man dann eigentlich warten? Müsste nämlich mal noch Kartoffel kaufen… und es regnet und schneit mal grad nicht!

Euch einen schönen Tag!

Sechs! Sechs!!!!

Wahnsinn! Wo ist die Zeit geblieben? Jetzt mit Anna wird mir bewusst wie kurz die Zeit mit unseren Kindern ist. Der Große ist sechs geworden! Sechs! Nächstes Jahr kommt er in die Schule! Und dann auf die weiterführende Schule! Und dann zieht er aus.

IMG_3153

Als Kind kommt einem die Zeit ewig vor. Mit zwanzig hatte ich das Gefühl das eine Ewigkeit hinter mir liegt, dabei liegt sie vor einem. Die Kinder begleiten mich eigentlich nur ein kurz Stück. In Zehn Jahren könnte der Große schon nicht mehr hier wohnen. Zehn Jahre klingt lang. Aber wenn ich dran denke, dass ich nächstes Jahr schon 10 Jahre Abitur habe, 10Jahre nicht mehr zu Hause wohne und 10 Jahre meinen Mann kenne, schrumpft diese Zeit doch ganz schnell zusammen.

IMG_3155

Aber ich will ja nicht melancholisch werden. Auf jeden Fall wurde direkt am Tag auch wild gefeiert. Mit vier Freunden, zwei kleinen Schwestern und der Patentante.

IMG_3184

Wir habe einen Schatz gesucht!

IMG_1336

Und natürlich auch gefunden!

Es wurde Topfschlagen, Eier laufen und Fußball gespielt. Am Abend, als alle weg waren, sagt mein Großer dann wie schön der Geburtstag war. Da habe ich mich doch gefreut. Ich hatte großen Bammel vor diesem Geburtstag. Mit Baby ist so eine Feier nicht mal eben aus dem Handgelenk geschüttelt und darum bin ich meinen Freundinnen sehr dankbar die mir geholfen haben, den Geburtstag zu organisieren. Vielen lieben Dank an euch!

Der nächste Kindergeburtstag steht in einem halben Jahr an. Das ist noch lange hin… Also für die große Kleine. Die jetzt jeden Tag fragt: Hab ich heute Geburtstag?  

Ernte 2015

Die Ernte dieses Jahr ist Fotomäßig nicht so ausführlich festgehalten:

IMG_2887 

Wir hatten außerdem noch eine Zitronengurke, Tomaten, Erbsen, Pflaumen und Brombeeren. Bis auf Johannisbeermarmelade habe ich dieses Jahr allerdings nichts haltbar gemacht. Es hängen noch ein paar einsame Himbeeren am Strauch. IMG_2899

Ich hoffe ja im nächsten Jahr auf eine reichere Ernte. Das kommt ja leider nicht von alleine. Aber in meiner Vorstellung steht das kommende Jahr im Zeichen des Gartens. Dieses Jahr fehlte mir komplett der Elan. Leider! In meinem Kopf hatte ich immer ganz viel Energie.

Also auf ein neues.

Wir sind jetzt Fünf!

Lange nichts geschrieben. Keine Lust, keine Kraft, kein Zeit. Aber jetzt soll es wider los gehen. Und das gleich mit phantastischen Neuigkeiten:

Seit dem 24.August wohnt Anna bei uns.

Anna 1Monat alt

Jetzt ist sie schon einen Monat alt und hat ordentlich an Gewicht zugelegt. Die beiden großen lieben sie und ich muss sie schon richtig vor den Kuschelattacken der Großen beschützen. Ich glaube wir haben uns schon ganz gut eingespielt in unserem Leben zu fünft. Die Geburt war fast genauso wie bei den beiden Großen, nur das Anna einen kleine Schubser brauchte und wir somit von Anfang bis Ende im Kreissaal waren. Wir danken an dieser Stelle unseren lieben Freunden die in dieser Zeit auf unsere beiden Großen aufgepasst haben und mir somit die Ruhe gegeben haben mich voll und ganz auf die Geburt zu konzentrieren.

In den nächsten zwei Wochen werde ich es hoffentlich schaffen die Danksagungen zu verschicken. Und jetzt fällt mir erst mal nichts mehr ein, was ich schreiben könnte. Ich freu mich wieder hier zu sein und hoffe das das Blog sich jetzt wieder mit etwas mehr Leben füllt.

Liebe Grüße

eure Andrea

Stoffabbau bei Emma – Weiß – Schwarz – Braun

Letzte Woche bei Emma und wieder mindestens 6 qm Stoff abgebaut! Allerdings bin ich nicht ganz fertig geworden:

FJPISR - Sweet Symphonie Quilt 1

Es ist noch ein Quilt entstanden. Allerdings ist nur das Top fertig geworden.

FJPISR - Sweet Symphonie Quilt 2

  Und die Unterseite. Die Fotofülle lässt diesmal auch zu wünschen übrig, ich habe diese Woche aber auch wirklich heftige Rückenschmerzen. Da war das nicht so super mit auf dem Boden rumrutschen und Fotos machen.

FJPISR - Sweet Symphonie Quilt 3

Das Muster orientiert sich wieder an dem Tutorial von Hamburger Liebe. Denn witziger Weise ist auch in der Stoffserie ein Stoff dabei, der genau diesen Druck hat.

Jetzt hoffe ich das der Arzt eine Lösung hat gegen die Schmerzen. Dann wird die Woche nämlich gequiltet und das Binding angebracht und schon kann ich das längst überfällige Geschenk zu meiner Mama mitnehmen. Das war nämlich ihr Geburtstagsgeschenk und wenn mich Anfang des Jahres nicht die Bazillen umgenietet hätten, dann wäre es bestimmt auch rechtzeitfertig geworden! Jawohl!

Liebe Grüße

Wishes

Zur Taufe:

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

 FJPISR - Wishes Quilt 2 

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

FJPISR - Wishes Quilt 1

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

FJPISR - Wishes Quilt 3
Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

FJPISR - Wishes Quilt 4

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

Elli Michler

Mein heutiger Beitrag zum Frühjahrputz bei Emma, wird am Sonntag verschenkt. Und allen Befürchtungen zum Trotz muss ich jetzt nur noch das Binding machen. Also ist das locker zu schaffen bis Sonntag.

Entstanden ist mein allererster Quilt aus einer Jelly Roll von Moda. Die Serie heißt “Wishes” und ist von Sweetwater. Das mein erster Quilt so schön geworden ist verdanke ich einigen Leuten. An erster Stelle sei Grete von Stoffsalat genannt, sie hat mir bei der Auswahl der Solos sehr geholfen, dann Susanne für das Tutorial zum Quilt und zum Schluss Carolin für einen wundervollen Tag des Patchworkens und Ideengebens.

Nun hoffe ich, dass sich der Täufling und die Mama darüber freuen. Jetzt husche ich noch schnell zu Emma, denn das Internet funktioniert mal. Ach und ich freue mich, über mindestens 5qm Stoff im Regal weniger, die wirklich schon seit bald einem Jahr im Schrank liegen.

Bis bald

Stoffabbau bei Emma – Grüner Tag

Und wieder dabei, und wieder auf den letzten Drücker und wieder ohne Verlinkung (Internet und so, ne?)

Diesmal hab ich nur für das kleine N. etwas genäht. Dafür aus wirklich gut abgelagerten Stoffen.

Kapuzenkleid - Grün

Einmal ein Kapuzenkleidchen (Schnabelina) Der Stoff ist von “Blaubeerstern” und war ein Maimarktschnäppchen mit 10% Rabatt. Die passenden Unis sind vom Stoffmarkt.

Kapuzenkleid 2 - grün

Dann noch ein Kapuzenkleidchen, da ist der Stoff aus dem selben Laden nur von der Reste-Stange und die Unis wieder vom Stoffmarkt.

Röckli - Grün

Zum Schluss nochmal ein Röckli (auch Schnabelina). Wieder derselbe Laden, diesmal aus der Restekiste mit 50×50 cm Reststücken. Der ist jetzt auch alle. Von den anderen Stoffen habe ich noch soviel, das es noch für ein paar Leggins, Röcke, Hosen etc. reichen wird.

Ich setzte mich jetzt an mein rotes Projekt, welches ich hoffentlich bis nächste Woche Foto-fertig und bis in zwei Wochen Verschenke-fertig haben werde.

Euch noch einen Schönen Abend und Liebe Grüße an die Internetwelt da draußen!

Stoffabbau bei Emma – Blaue Tage (oder besser nur Stunden)

So wir starten dann mal auch auf den letzten Drücker wieder in den Stoffabbau. Die Sachen habe ich zusammen gerechnet eigentlich in nur 8 Stunden genäht (wenns hoch kommt).

Einmal ein Röckli nach dem Schnitt von Schnabelina. Mit Spitze noch aus Beständen von meiner Mama. Der Rock ist fürs kleine N. Und sie war heute morgen ganz begeistert und hat ihn gleich angezogen. Jetzt muss ich noch einige Leggins nähen, denn ohne ist es doch noch ein bisschen kalt.

Stoffabbau - blau Schnabelina Röckli

Dann ein Sitzkissen nach einer Anleitung von Pattydoo. Das hatte ich, man darf es garnicht schreiben, schon für Emmas letzten Stoffabbau zu geschnitten, nur zum Nähen habe ich es dann nicht mehr geschafft.

Stoffabbau - blau Sitzkissen pattydoo

Dann noch eine Kleinigkeit, ein fünfundvierzig Minuten Projekt für mich. Ein Schal der noch eien andere Funtkion hat als den Hals warm zu halten, aber das dann in drei Monaten.

Stoffabbau - blau Stillschal

Zu guter Letzt habe ich für unseren Eingangsbereich noch Vorhänge genäht. Noch sieht man keine bemerkenswerte Verkleinerung im Schrank, aber immerhin sind jetzt mal ein paar Meter Verschwunden

Stoffabbau - blau Vorhänge

Ich habe hier  ein paar schöne blaue Stoffe liegen, aber das wird für diesen Stoffabbau nix mehr. Na macht nichts. Nächte Woche ist grün dran. Da habe ich wirklich ein paar Stoffe im Schrank liegen und mein Jerseystapel wird ordentlich schrumpfen.

Liebe Grüße und bis nächste Woche, wieder auf den letzten Drücker, dann aber mit besserem Internet!

Es wid nix *heul*

Guten Abend Welt da draußen,

also man kann auf vieles verzichten. IN den letzten Monaten habe ich gemerkt, das man gut ohne einige Dinge im Leben klar kommt. Internet ist nur eins davon. Ich lebe gut ohne permanent online zu sein, aber jetzt so langsam hätte ich dann doch gerne mal wieder bequemen, regelmäßigen Zugang ins WWW. (Ach und Telefonanschluss wäre auch nett.)

Aber die Hoffnung stirbt zu letzt und dann wird hier hoffentlich wieder gebloggt was das Zeug hält!

Liebe Grüße