Und alles geschafft?

NEIN! Leider nicht und das macht mich schon traurig. Es gibt so viel zu tun und Lust habe ich auch immer. Also steht mir nicht meine Motivation im Weg, sondern so lächerliche Dinge wie essen und schlafen. Aber nun zum geschafften:

IMG_0234IMG_0235IMG_0236

Schräge und Wand darunter sind gedämmt und mit Dampfsperre versehen. Alle elektrischen Leitungen wurden entfernt. Die Heizrohre wurden an der Außenmauer mit Wickelfilz isoliert. Dann wurde fleißig der ganze Dreck entfernt.

IMG_0232IMG_0233

Auch hier wurde unter der Dachschäge gedämmt und mit einer Dampfsperre isoliert. Leider konnte ich nicht alle elektrischen Leitungen entfernen, da eine Leitung zwischen Decke und Wand eingegipst wurde. Da muss der Putz runter und das hat mich aus gebremst.

IMG_0237IMG_0238

IMG_0239IMG_0240

Die Küche ist nun ausgeräumt. Falls jemand einen Ofen braucht… . Nun können hier die Tapeten und der Putz runter. Der Fußboden wird entfernt, inklusive Dielen. Danach folgt ein neuer Bodenaufbau. Und wenn der Platz reicht, bekommen wir eine Fußbodenheizung. Und nun wartet der ganz normal Sonntagabend auf uns. Gute Nacht!

Arbeitsmittwoch

Mittwochs habe ich immer von 7.30 bis 16.00 Uhr Zeit, mich auf der Baustelle zu vergnügen. Heute war der erste Mittwoch im Jahr 2014. und erfolgreich war ich nicht so wirklich zumindest bin ich nicht so zufrieden. Reihenfolge stimmt jetzt auh nciht so ganz, aber irgendwie muss man ja auch mal sehen was so passiert ist, ne?

041 040

Die Heizungsrohre wurden mit Wickelfilz isoliert (Schlafzimmer)

                                       042 043  044 045                                                                                        046

Neue Wandmalereien entdeckt. (Kinderzimmer)

034 035  

                                         036 037

 

Und das was mich am meisten aufgehalten hat: Die Dampfbremse! Erste war der Akkuschrauber nicht auf geladen, dann fehlte das Cuttermesser, der Tacker wollte nicht so wie ich und zu guter letzt war die Schere verschwunden. Also habe ich nur eine Dachschräge richtig geschafft und bei der anderen im Kinderzimmer haben dann meine Nerven nicht mehr gereicht. Und die Zeit.

Dafür wurde der Container heute abgeholt. Das heißt die Garage wird demnächst geräumt.

Ach und dann war da noch das Mittagessensproblem. Denn wir haben ja keinen Strom mehr. Leider fiel mir das dann erst auf der Baustelle ein. Also wie macht man dann die Suppe warm? So:

038

Warum der Joghurt im Becken steht? Der Stöpsel ist weg. IM Topf ist Bohnensuppe, AM Topf heißes Wasser. Aus diesem Wasserkocher:

039

So und nun gute Nacht!

Das Kinderzimmer

Wir wissen noch nicht ob es wirklich das Kinderzimmer wird, sind uns aber zu einer 90% Wahrscheinlichkeit mehr als sicher. Ja unsere armen Kinder werden sich weiterhin ein Zimmer teilen. Hat aber auch den Grund, dass die beiden getrennt gar nicht mehr schlafen wollen. Am besten noch in einem Bett. Also, warum dann trennen? Können wir später immer noch machen. Platz haben wir.

Zimmer 2 OG (2)

 Zimmer 2 OG

Man sind die Fotos schlecht. Ich muss nochmal besser… . Ach nee geht nicht. Denn in diesem Raum haben wir schon angefangen. Dieser Raum wurde mit Sauerkrautplatten gedämmt. Nett! Die müssen runter. Was uns dabei für Überraschungen begegnen folgt demnächst.

Die verputzte Wand dort war mal eine Tür. Diese wurde verputzt und dahinter befindet sich das Bad.

Was in diesem Raum alles getan werden muss:

Also Tapete runter, Sauerkrautplatten ab. Losen Putz abklopfen und Steckdosen und Kabel freiklopfen. Die Dachschräge wird mit Gipskartonplatten verkleidet, ebenso die Decke. Nachdem die neuen Kabel gezogen sind wird alles wieder schön verputzt. Ein neues Fenster wird eingebaut. Dann wird die Wand mit Strukturputz verschönert und gestrichen. Als letztes kommt ein schöner Korkboden rein. Zum Schluß räumen wir alles ein und fertig.

Soweit der Plan. Ihr werdet es erfahren, sollte sich etwas ändern.