Es wird, es wird

Langsam aber sicher wird eine Zimmer fertig. Wahrscheinlich zu schnell, denn in meinem Kopf überlege ich jetzt doch, den Dielenboden im Nähzimmer zu schleifen und zu lackieren. Eigentlich total blöd. Den kleine Stecknadeln und Dielenboden ist jetzt nicht so die Erfüllung. Wahrscheinlich reiße ich doch alle Dielen raus. Inklusive dieser furchtbaren Fliesenplatte.IMG_2137

Aber das Nähzimmer ist das einzige Zimmer oben in dem schon alle Wände abgetrocknet sind. Letzte Woche Dienstag habe ich mit Hilfe von wirklich tollen Freunden die Schräge beplankt und gestern konnten wir die Lattung für die Decke anbringen.

IMG_2132

Morgen werden jetzt noch die Latten justiert und dann kann auch dort beplankt werden. Das ist ein Sache. Dieses beplanken. Die Gipskartonplatten sind 2,60 lang und nennen sich “Ein-Mann-Platten”. Ha, blanken Hohn! Den Mann möchte ich sehen der die Dinger ALLEINE!!! anschrauben kann. Also wir haben letzte Woche drei (!) Leute gebraucht. Zwei halten und einer schraubt. Naja, da haben wir mal wieder was dazu gelernt und verbuchen das in der Kategorie “Beim nächsten Haus wird alles besser”.

Wenn die Decke beplankt ist, wird gespachtelt. Dann wird geschliffen, tapeziert, der Boden gemacht und dann können wir schon ein Zimmer nutzen! WAHNSINN!IMG_2138                 IMG_2139

 

IMG_2140                 IMG_2141

 

IMG_2142

 

In den anderen Zimmer läuft es auch. Das Ständerwerk im Kinderzimmer steht, da habe ich nur Murks beim Anbringen der Dampfsperre gemacht. Das muss nochmal wiederholt werden. Dann kann auch hier beplankt werden. Und das mit der Decke haben wir dann auch drauf. Wissen ja jetzt wie es geht.

Im Schlafzimmer wird noch am Ständerwerk gebastelt. Aber der M. macht das wirklich toll. Leider ist uns das Material ausgegangen und ich werde am Freitag mit Flo neues besorgen. Dann werde ich, so Gott will, das letzte mal mit diesem tollen Dämmmaterial arbeiten. Die neuste Baustellenmacke zeichnet sich ab, ich liebe den Geruch dieser Dämmwolle. Verflucht! Nur das jucken auf der Haut werde ich definitiv nicht vermissen.

Unten liegt die Elektrik fast und hoffentlich können die Verputzer bald kommen und verputzen. Zumindest die Küche wäre schon toll. Denn wenn der Putz unten genau so lange trocknen muss wie oben… .

Mein Ziel ist im Moment das wir Ende des Monats die Küche soweit fertig bekommen das wir dann damit schon umziehen können. Na wollt ihr wetten?

IMG_2145

Und zum Schluss noch ein Bild unseres ersten Sperrmüllhaufens. So nun wird weiter gemacht.

Liebe Grüße

Andrea